zitat_5.jpg

Offen im Denken - neutral in der Beratung

Seit zehn Jahren beweisen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von inoversum in zahlreichen Projekten ihre Offenheit im Denken und eine neutrale Haltung in der Beratung. Die vielfältigsten Aufgaben haben wir in dieser Zeit wahrgenommen, vom kurzen temporären Springereinsatz bis hin zur komplexen Gemeindevereinigung. 

Das neue Gemeindegesetz, das am 1. Januar 2018 in Kraft treten wird, zwingt alle Gemeinden und Schulen, aber auch alle Zweckverbände die Gemeindeordnungen bzw. die Statuten zu revidieren. Das bietet insbesondere bei der Ausgestaltung der Organisation und bei der Verteilung von politisch-strategischen und operativen Aufgaben neue Möglichkeiten. Überzeugen Sie sich selbst von unserer Offenheit im Denken und unserer neutralen Haltung in der Beratung. Wir freuen uns, zusammen mit Ihnen nach neuen Lösungen zu suchen und Ihre Ziele zu verwirklichen. 

Herzliche Grüsse

Caroline Schwitter Marsiaj - Sarah Büchel
Peter Schlumpf - Stefan Hunger - Markus Hofmann - Fabian Regenscheit

Und ich kann es doch...

Würden Sie sich als begnadete Zeichnerin oder als begnadeten Zeichner einschätzen - ich nicht und doch hat sich am 17. Januar 2017 etwas verändert. Echt praktisch, so heisst Roland Siegenthalers Firma und echt praktisch und einfach waren seine Anleitungen und Beispiele, mit denen er uns zeigte, wie wirkungsvoll visualisiert werden kann. 

 IMG 4942

Im inoversum-Alltag haben die Figuren da und dort Einzug gehalten und jede und jeder ist ein bisschen stolz darauf, doch ein Zeichner bzw. eine Zeichnerin zu sein. Und ganz nebenbei hat uns der gemeinsame Weiterbildungstag auch als Team noch näher gebracht - echt praktisch!

Peter Schlumpf